IN EUROPA WIRD STAHL BEREITS SEIT VIELEN Jahrzehnten RECYCELT. ENTSPRECHEND GUT AUSGEBAUT UND EFFIZIENT IST DIE INFRASTRUKTUR.

Es gibt eine hohe Nachfrage nach Stahlschrott; er wird für die Herstellung von neuem Stahl benötigt, und jedes der mehr als 500 Stahlwerke in Europa ist gleichzeitig eine Recyclingwerk.

Wer sich für Stahl entscheidet, entscheidet sich für einfaches Recycling. Der zunehmende Einsatz von Stahlverpackungen und steigende Recyclingraten reduzieren das Abfallaufkommen und sparen Energie.

%

100 % des gesammelten Stahls gehen wieder in die Herstellung von neuem Stahl ein.

%

84 % der Stahlverpackungen werden in Europa recycelt.

%

Die Industrie hat (vorzeitig) ihr Ziel erreicht, bis 2020 eine durchschnittliche Recyclingrate von 80 % bei Stahlverpackungen zu erzielen.

VORZEIGE-MATERIAL FÜR DIE
KREISLAUFWIRTSCHAFT

Die meisten Menschen kennen Verpackungsstahl vermutlich als das Verpackungsmaterial, das Produkte am besten haltbar macht und schützt. Aber wussten Sie, dass Stahl außerdem das Verpackungsmaterial mit der höchsten Recyclingrate in Europa und ein Vorzeige-Material für die Kreislaufwirtschaft ist?